Internetrecht, E-Commerce: Neue Widerrufsbelehrung ab 13. Juni 2014

Neue Regelungen zum Widerrufsrecht bei Fernabsatzverträgen

Neu bei der ab 13. Juni 2014 geltenden Widerrufsbelehrung ist eine Kostentragungspflicht des Käufers. Die bisherige sog. 40-EUR-Klausel entfällt. Ebenfalls neu ist, dass der Widerruf nicht mehr an die Textform geknüpft ist. Vielmehr kann auch ein telefonisch erfolgter Widerruf wirksam sein. Ebenso ist von Bedeutung, dass die bereits erhaltenen Zahlungen inklusive der Lieferkosten der Hinsendung vom Verkäufer innerhalb von 14 Tagen zurückzuzahlen und die Ware vom Käufer innerhalb von 14 Tagen zurückgeschickt werden muss. Wobei für die Rücksendung der Ware ausreicht, wenn diese vor Ablauf von 14 Tagen abgeschickt wurde.

Neue gesetzliche Muster-Widerrufsbelehrung 2014

Neu ist auch, dass es ein Muster-Widerrufs-Formular gibt, über welches der Unternehmer den Kunden informieren und dieses bereitstellen muss.

Mehr Informationen finden Sie unter folgendem Link (Muster-Widerrufsbelehrung):

http://www.bmjv.de/DE/Themen/Verbraucherschutz/Musterbelehrungen/musterbelehrungen_node.html

 

 

logo-footer