Strafrecht: Geldfälschung und ihre Folgen nach § 146 StGB Geldfälschung als Verbrechen mit 1 Jahr Mindestfreiheitsstrafe bedroht Bei der Geldfälschung handelt es sich um einen Verbrechenstatbestand. Das bedeutet, die Tat wird mit Freiheitsstrafe von mindestens 1 Jahr bedroht. Die Tathandlungen sind in § 146 Abs. 1 StGB wie folgt aufgezählt: 1. Geld in der Absicht…

logo-footer