1-Stern-google-Bewertung-löschen

Fachanwalt IT-Recht: negative 1-Sterne Google-Bewertung erfolgreich löschen

Google als Suchmaschine Nr. 1 ist wichtige Anlaufstelle für Verbraucher auch bei der Suche nach Dienstleistern und Anbietern von Waren – gute google Bewertungen bedeuten mehr Besucher / Kunden

1-Stern-google-Bewertung-löschen
Foto: pixabay.com

Dabei spielen die angezeigten Bewertungssterne (google bietet 1 bis 5 Sterne) ein wichtiges Signal für eine Entscheidung und die engere Auswahl. Google-Bewertungen und deren Inhalte sind immer häufiger der Grund, ob sich Interessenten für oder gegen ein Produkt oder eine Dienstleistung entscheiden. Unternehmer haben dabei jedoch keine Möglichkeit, sich diesen Bewertungen generell zu entziehen – dies liegt an dem sog. Öffentlichen Informationsinteresse. D.h. ein Untnehmen kann auch dann bewertet werden, wenn es gar nicht will und selbst auch kein Firmenprofil bei google erstellt hat. Fraglich bleibt in diesem Fall, ob es dennoch eine Möglichkeit gibt, negative und schlechte Google-Bewertungen (1 und 2 Sterne) zu löschen.

Für die Beantwortung dieser Frage ist eine Abwägung der kollidierenden Interessen und Güter, d.h. einerseits der Schutz der Ausübung des Gewerbebetriebs und andererseits das Recht auf Meinungsfreiheit, vorzunehmen. Grundsätzlich sind Online-Bewertungen vom Schutzbereich der in Art. 5 GG genannten Meinungsfreiheit umfasst, sodass das Öffentliche Informationsinteresse über dem Schutz des Gewerbetreibenden steht. Dabei geschützt werden jedoch lediglich wertende sowie tatsächliche Äußerungen. Dies wiederum bedeutet, dass Bewertungen, die den Straftatbestand der Beleidigung gem. § 185 StGB, der üblen Nachrede gem. § 186 StGB oder auch der Verleumdung nach § 187 StGB erfüllen, ebenda keine zulässige Meinungsäußerung mehr darstellen und folglich der Schutz und das Interesse des Gewerbetreibenden überwiegt, sodass in diesen Fällen letztlich auch die Möglichkeit der Löschung der negativen Bewertung besteht. Hier finden Sie eine Beitrag über die Strafbarkeit von Beleidigungen im Internet.

Wann ist es möglich, schlechte Google-Bewertungen zu löschen?

Demnach ist eine Löschung der Google-Bewertung dann möglich, wenn es sich bei der Äußerung um Formalbeleidigungen, Schmähkritik, unwahre Tatsachenbehauptungen oder einen Angriff auf die Menschenwürde handelt.

Überdies ist eine Bewertung auch dann zu löschen. wenn diese einen Verstoß gegen die Google-Richtlinien selbst erzeugt. So zum Beispiel verstoßen Bewertungen,

  • die das Persönlichkeitsrecht verletzten,
  • die ohne vorherigen Kontakt oder vorherige Erfahrung geschrieben worden sind; Sinn und Zweck damit lediglich die Manipulation der gesamten Bewertung ist,
  • die nicht die eigenen Erfahrungen, sondern die von Dritten wiedergibt,

gegen die Google-Richtlinien.

Die gesamten Richtlinien sind unter https://support.google.com/business/answer/2622994?hl=de abrufbar.

Liegt ein solcher Richtlinienverstoß vor, so wird die negative Bewertung gelöscht.

Kann eine negative 1 Sterne Google-Bewertung ohne Inhalt / Kommentar gelöscht werden?

Das Landgericht Augsburg hielt eine unkommentierte 1-Sterne-Bewertung (von 5 möglichen Sternen) einer Klinik in seiner Entscheidung für zulässig (Urteil vom 17.08.2017, Az. 022 O 560/17). Dies begründeten die Augsburger Richter damit, dass – soweit die Bewertung aufgrund eigener Erfahrung getätigt wurde – weder eine unwahre Tatsachenbehauptung, noch eine Ehrverletzung darstelle. Eine unbegründete Bewertung mit einem Stern ändere überdies ebenfalls nichts an der zulässigen Meinungsäußerung. Der Einwand der Klinik, dass der Bewerter / Nutzer nicht in der Klinik behandelt worden ist, vermochte das Gericht auch zu keiner anderen Betrachtung kommen lassen. Vielmehr begründete das Gericht wie folgt:

„Entscheidend ist allein, dass der Nutzer in irgendeiner Art und Weise mit der Klinik in Berührung kam und sich über diesen Kontakt eine Meinung über die Klinik gebildet hat, die ihn veranlasst hat eine Ein-Sternchen-Bewertung abzugeben.“ (LG Augsburg, Urteil vom 17.08.2017, Az. 022 O 560/17 – redaktioneller Leitsatz)

Die Klinik ist mithin nicht in seiner Persönlichkeit verletzt, sodass diese die negative Bewertung zu dulden hat. Das verklagte Internetportal musste daher die unkommentierte Bewertung nicht entfernen.

Anders entschied dies jedoch das Landgericht Hamburg (Urteil vom 12.01.2018, Az. 324 O 63/17). In dem vom Hamburger Landgericht entschiedenen Fall ging es um eine unkommentierte 1-Sterne-Bewertung einer Gaststätte bei google. Diese 1-Sterne-Bewertung musste wegen fehlender Berührungspunkte zwischen der Gaststätte und dem vermeintlichen Gast entfernt werden, da eine solche Bewertung unzulässig ist (Stichwort: Fake-Bewertung). Wichtig war hier, dass der Gasthausbetreiber einen direkten Löschanspruch gegen google hat.

„Bei der vorliegenden Ein-Stern-Bewertung handele es sich zwar um eine Meinungsäußerung, diese sei jedoch mangels tatsächlicher Anknüpfungspunkte unzulässig. Der Kläger bestreitet einen Kundenkontakt zu der Bewerterin. Aufgrund des Fantasienamens „A. K.“ habe er, der Kläger, die Bewertung keinem seiner Kunden zuordnen können.

…Ausgehend von diesen Grundsätzen handelt es sich bei der streitgegenständlichen Bewertung um eine unzulässige Meinungsäußerung, denn prozessual ist vorliegend zugrunde zu legen, dass für diese keine hinreichenden tatsächlichen Anknüpfungspunkte bestehen. Insbesondere ist prozessual davon auszugehen, dass ein Besuch der Nutzerin „A. K.“ in dem Gasthaus des Klägers – oder ein irgendwie gearteter anderweitiger Kontakt – nicht stattgefunden hat.“ (LG Hamburg, Urteil vom 12.01.2018, Az. 324 O 63/17)

Sie haben weitere Fragen? Nehmen Sie gleich Kontakt zu uns auf.

Sofortkontakt per E-Mail Tel. 0341-225 22 780 (Mo – Fr)

Richtiges Vorgehen, um negative google Bewertung zu entfernen!

Webseite für die Löschung negativer Google-Bewertungen

Eine unzulässige Bewertung kann nicht einfach selbst deaktiviert oder gelöscht werden. Für die Löschung negativer Google-Bewertungen gibt es allerdings verschiedene Anlaufstellen:

Die Dauer, bis google die eingegangenen Beanstandungen zu einzelnen Bewertungen abschließend bearbeitet hat, beträgt zwischen 1 – 4 Wochen.

3 Tipps nach Erhalt einer negativen 1 Sterne Google-Bewertung:

  1. Prüfen Sie zunächst, ob Ihnen der Bewerter bekannt ist!
  2. Falls Inhalt vorhanden, entspricht dieser den Richtlinien und enthält er nur wahre Tatsachen?
  3. Melden Sie die unzulässige Bewertung bei google und begründen Sie Ihre Entscheidung!

Fazit und Chancen, eine 1-Sterne-Bewertung erfolgreich zu löschen

schlechte Bewertungen entfernen
Foto: pixabay.com

Das Löschen von negativen Google-Bewertungen ist grundsätzlich möglich. Dies steht jedoch –entgegenstehend einiger Auffassungen- nicht im Zusammenhang mit der an für sich negativen Bewertung. Vielmehr ist für einen Erfolg ausschlaggebend, in welcher Art und Weise eine solche Bewertung erging. Ob eine Löschung der negativen Bewertung möglich ist und veranlasst wird, ist somit immer eine Frage des Einzelfalls.

Erfahrungsgemäß werden viele der von uns beanstandeten Bewertungen nach 2-3 Wochen entfernt. Viele unserer Auftraggeber haben danach wieder eine deutlich höhere Durchschnittsbewertung, dies ist jedoch abhängig von der Gesamtanzahl an Bewertungen und der Anzahl gelöschter negativer Bewertungen.

Sollte die Bewertung nicht entfernt werden können, so empfiehlt es sich eine objektive und vor allem angemessene Reaktion darauf zu zeigen (Gesicht bewahren), welche den Besucher und Leser der schlechten Bewertung in die Lage versetzt, dass Sie (berechtigte) Kritik annehmen und die richtigen Schlüsse daraus ziehen.

Fachanwalt für IT-Recht Leipzig wegen Löschen von schlechten Google-Bewertungen beauftragen

Wir beraten Sie zu allen Fragen rund um schlechte Bewertungen im Internet und vereinbaren gern zeitnah ein Beratungsgespräch, rufen Sie uns gleich an – Telefon Anwalt für Internetrecht 0341-22522780.

Was kostet das Löschen einer Google Bewertung beim Rechtsanwalt?

Wir bieten für den Auftrag zum Löschen von negativen Google-Bewertungen (1 Sterne Bewertungen) günstige Festpreise an – fragen Sie gleich unverbindlich an (Preis je google Bewertung ab 75,00 EUR netto, ab 5 Bewertungen, Einzelpreis je Bewertung 90,00 EUR netto).

Daniel Baumgärtner

Rechtsanwalt und Fachanwalt für IT-Recht

Sie sind hier:

Fachanwalt IT-Recht: Negative Google-Bewertungen löschen

logo-footer

                

Anrufen